ABOUT

Mein Ziel ist es dir dabei zu helfen, deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren, deinen Seelenplan zu finden, ihm zu folgen & dich an deine Fähigkeiten und dein wahres Potenzial zu erinnern.

 

Hallo, mein Name ist Lydia Maria und als Reiki-Lehrerin der neuen Zeit freue ich mich dich ab Sommer 2022 in alle Reiki-Grade einweihen zu dürfen.

Warum eigentlich „neue“ Zeit?

Die neue Zeit bezieht sich auf die neue, bzw. erhöhte Schwingungsebene. Jede/r von uns ist im Moment aufgerufen, ihre/seine Lebensumstände an die neue Energie anzupassen.

Die Zeiten der Gurus, großen Meister, starren Hierarchien sind vorbei. Die hohen Energien führen schon seit geraumer Zeit dazu, dass sich viele Situationen im Außen zuspitzen. Vieles Unerlöstes wird sichtbar und – ob wir wollen oder nicht – Themen die tief in unserem Unterbewusstsein geschlummert haben, kommen nun an die Oberfläche und zeigen sich mit ihrer ganzen Kraft.

In dieser großen Wandlungsphase geht es vor allem darum die Sicherheit nicht im Außen zu suchen. Es ist die Zeit nach innen zu gehen, hinzuschauen und zu erlösen, um uns zu befreien und zu heilen.

Wenn das alles nicht neu ist für dich, hast du vermutlich in den letzten Jahren schon viel Transformationsarbeit geleistet.

Und was hat das mit Reiki zu tun?

Vor einem Viertel Jahrhundert noch galt Reiki als hohe Kunst, welche nur „echte Meister“ beherrschen. Viele Menschen dachten Reiki wäre eine Gabe, welche einem in die Wiege gelegt wird.

Doch Reiki ist so viel mehr! Das „Ki“, also die Lebensenergie,  ist weder kompliziert noch schwierig, sondern einfach, bodenständig und für jede/n jederzeit verfügbar. Deshalb sollte – zumindest in meiner Wahrnehmung – der Umgang mit dieser wundervollen Energie, die so viel Gutes bewirken kann, auch so vielen Menschen wie möglich zugänglich gemacht werden.

Früher waren Reiki-Ausbildungen etwas hoch Exklusives und für viele kaum leistbar, heute– in der neuen Zeit –  in der nicht nur wir, sondern die gesamte Erde einem Wandel unterzogen wird, alte Wertesysteme auf- und zusammenbrechen, sollte und kann jede und jeder Reiki nutzen um in die Heilung zu gehen.

MEIN WEG ZUR MEDITATION & IN DIE MEDIALITÄT

Getrieben, gestresst, leistungsorientiert, immer den Erfolg im Blick, habe ich mich selbst nach dem Studium der Kommunikationswissenschaften, durch diverse 9-5 oder eher 8-8 Jobs in der Medienbranche gepeitscht. Immer im Fokus mehr leisten zu müssen als andere um gleich viel wert zu sein. Ein „wunderbarer“ Glaubenssatz, den ich bei so vielen Menschen die mir begegnen auch beobachten kann…nun ja, „wunderbar“ zumindest für jeden Arbeitgeber einen so fleißigen Mitarbeiter sein eigen nennen zu dürfen, weniger „wunderbar“ für das eigene Seelenheil.

Nachdem ich nach vielen erfolgreichen Jahren in der Medienbranche den Mut hatte mich mit einer eigenen Videoproduktion selbstständig zu machen, konnte ich endlich einen Gang herunterschalten. Seltsam oder? Die meisten Menschen gehen in die Selbstständigkeit um dann erst so richtig durchzustarten. Ich dagegen hatte das Gefühl ständig jemandem etwas beweisen zu müssen oder etwas schuldig zu sein und jetzt wo ich mein eigener Chef war, konnte ich mir erlauben endlich (zumindest ab und zu) langsamer zu machen.

Erst ein tragischer und plötzlicher Verlust im engsten Freundeskreis, der mir den Boden unter den Füssen weggezogen hat, hat jedoch ein echtes Umdenken bewirkt. Fassungslos gab ich mich mehrere Monate einer tiefen Trauer hin. Ständig plagte mich das Gefühl „das kann so nicht sein…das war so nicht vereinbart, dass wir jetzt keinen Kontakt mehr haben…“ („Vereinbart“ …ein spannender Gedanke, beschäftigt man sich später intensiv mit Seelenverträgen)

Eines Tages fiel mir das Buch „Gestorben ist noch lange nicht tot“ (von Penny Mc Lean) in die Hände…nicht ganz zufällig wie sich herausstellte. Langsam öffnete ich mich wieder der spirituellen Welt, vor welcher ich doch als Kind irgendwann ganz bewusst die Augen verschlossen hatte.

Um wieder in meine Kraft zu kommen versuchte ich eines Tages eine geführte Meditation.

Ahnungslos setzte ich mich auf ein Kissen – oder wie wir Österreicher sagen – auf einen Polster, Augen zu und durch…doch was dann geschah veränderte mein Leben. Die angenehme Sprecher-Stimme, der ich eigentlich hätte folgen sollen, war plötzlich nur mehr ganz fern wahrnehmbar. Ich befand mich bereits an einem völlig anderen Ort und sah glasklare Bilder, hörte Geräusche und Stimmen und fühlte jede Begegnung hautnah…

Diese erste Meditationserfahrung hat mich angespornt weiterzumachen … Meditation wurde zu meiner täglichen Praxis und so bin ich immer tiefer und tiefer in die Trance gelangt…durfte Geistführer, Krafttiere, aufgestiegene Meister/innen kennenlernen und von ihnen lernen. Konnte mich in Vorleben frei bewegen und mir ansehen wo diverse Themen ihren Ursprung haben und diese lösen. Und… ich konnte mich mit Verstorbenen „unterhalten“. Um sicher zu gehen, dass es sich hier nicht um meine Einbildung handelt entschied ich mich eine Ausbildung in „Medialität“ am Arthur Findlay College in London zu machen.  Seitdem hat sich für mich bestätigt wie real die tägliche Unterstützung der geistigen Welt tatsächlich ist, wie sehr sie bemüht sind uns auf unseren Weg zu bringen, Menschen zusammenzuführen, Botschaften zu übermitteln und noch so vieles mehr.

Und so ist es mir ein immens großes Anliegen, dir mit meinen geführten Meditationen auf meinem YouTube-Kanal STELLA ANIMA, den Weg zu deinem Seelenplan und zur geistigen Welt zu zeigen. Viele meiner Mediation sind entstanden mit geistiger Unterstützung. Ein besonderes Anliegen sind mir auch meine Kinder-Einschlafmeditationen. Liebevolle Fantasiegeschichten, die mit der richtigen Atemtechnik helfen, das System deines Kindes an stressigen Tagen herunterzufahren und mehr Achtsamkeit und Bewusstheit in den Alltag zu bringen.

Ich freue mich dich auf deinem Weg zu begleiten, sei es über Reiki-Behandlungen, Spirituelle Rückführungen, Seminare und Ausbildungen, oder über meine Meditationen.

Alles Liebe

Lydia Maria